Hier finden Sie uns

Höhenstraße 15

41199 Mönchengladbach

 

Kontakt

02166/ 10211

105004@schule.nrw.de

Wir freuen uns sehr über Praxissemester.

Einfach anrufen!

Lebenszyklus der Schmetterlinge

Hier zeigen wir euch in Echtzeit den Lebenszyklus eines Schmetterlings.

Während ich gemeinsam mit meinem Patenkind ein Plakat zum Thema Schmetterlinge entwarf, sahen wir uns im Internet den Lebenszyklus der Schmetterlinge etwas genauer an.

Lebenszyklus bedeutet, dass der Schmetterling mehrere Stadien hat, in die er sich "verwandeln" muss damit aus einem Ei ein Schmetterling werden kann.

Um euch diese Veränderungen genau zu erklären und natürlich auch zu zeigen, habe ich im Internet frisch geschlüpfte Schmetterlingsraupen bestellt. 
 

Wenn ihr euch ansehen wollt, wie die Raupen jetzt aussehen, dann könnt ihr live dabei sein. Eine Kamera zeigt euch den ganzen Tag was die Raupen machen, wie es ihnen geht und in welchem Stadium sie sich befinden. 

Und so kommt ihr zur Live-cam:

 

1. VLC- Player downloaden (ist gratis und gibt es für alle Smartphones/Tablets und PCs).

2. In der App/Programm: "Netzwerk" -> "Netzwerkstream öffnen" -> folgenden Link einfügen: 

rtsp://1a:Eulenklasse@mail.cs-itsolutions.de/h264_stream

 

...und schon bist du live dabei, wie sich unsere Schmetterlinge entwickeln!

Am Mittwoch, den 6. Mai sind die Schmetterlingsraupen per Post bei mir angekommen.

In dem Karton waren ein Netzbehälter, Aufkleber, eine Karte mit  verschiedenen Schmetterlingsarten drauf, Futter, eine Facettenlupe, eine Anleitung und natürlich die Raupen.

So sieht der Behälter aus, indem sich die Raupen befinden. Es ist eine Plastikdose mit Deckel. Zwischen dem Deckel und der Dose ist ein Vliestuch gespannt. Daran hängen sich die Raupen, wenn sie beginnen sich zu verpuppen. Aber dazu später mehr.

Keine Sorge, im Deckel sind kleine Löcher, damit die Raupen atmen können. Das braune Zeug unten am Boden der Dose ist das Futter. Es besteht aus pflanzlichen Bestandteilen gemischt mit Fruchtzucker.

Schmetterlinge.at/Lebenszyklen/17 (10.5.2020)

Ei eines Distelfalters auf einer Distel. Aus diesem Ei entsteht ein neuer Distelfalter. Doch zuerst schlüpft nach ca. 8-10 Tagen die Distelfalterraupe. Zunächst sind sie grau mit schwarzem Kopf, werden dann von Tag zu Tag dunkler. Weiter unten seht ihr die Veränderungen der Raupen.

 

1. Tag, Mittwoch 6.5.2020

3. Tag, Freitag 8.5.2020

5. Tag, Sonntag 10.5.2020

6. Tag, Montag 11.5.2020

Über Nacht hatten die Raupen des Distelfalters noch mal einen Wachstumsschub. Jetzt kann man sie richtig gut erkennen. Was meint ihr wie lange sie noch brauchen bis sie anfangen sich zu verpuppen?

9. Tag, Donnerstag 14.5.2020

Es kann nicht mehr lange dauern...

12.Tag, Sonntag 17.5.2020

Hiermit könnt ihr die Wartezeit bis zur Verpuppung überbrücken. Schaut auch mal auf eure Klassenseiten. Da gibt es auch noch Material zum Thema Schmetterlinge.

13.Tag, Montag 18.5.2020

Die Verpuppung geht los! 

15.Tag, Mittwoch 20.5.2020

Mittwoch Abend sind die Puppen in die Voliere umgezogen. Dort hängen die verpuppten Raupen in ihrem Kokon an der Wand. Jetzt heißt es abwarten, denn jetzt dauert es 7- 14 Tage bis die Distelfalter schlüpfen.

21.Tag, Dienstag 26.5.2020

Heute ist es soweit! Der erste Distelfalter ist geschlüpft!

Er hat sich aus seinem Kokon befreit und auch bereits Blut in seine Flügel gepumpt. Das kann man gut an dem Blut auf der Küchenrolle am Boden sehen. Er pumpt Blut in seine Flügel um sie ganz auseinander falten zu können, denn im Kokon musste er sie ganz eng zusammenfalten.

22.Tag, Mittwoch 27.5.2020

Die nächsten zwei Distelfalter haben sich aus ihrem Kokon befreit. Jetzt sind es schon 3 Distelfalter! Erste Flugversuche haben sie jetzt auch hinter sich. Vielleicht schlüpfen die anderen heute auch noch?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KGS Bell

Anrufen

E-Mail

Anfahrt